Buchempfehlung

Seit meiner Jugend zelebriere ich Lesen als eines meiner Hobbys – wie toll ist es doch, so einfach an Wissen heranzukommen und sich auf diese einfache Art und Weise weiterzuentwickeln!
Dementsprechend groß ist inzwischen meine Bibliothek und die Menge der gelesenen Bücher. In erster Linie begeistere ich mich für Sachthemen. Zwar steht auch der ein oder andere Roman in meinem Regal, aber die persönliche Weiterentwicklung war schon immer zentrales Thema in meinem Leben!

Auf diesem Teil meiner Website möchte ich Bücher empfehlen, die ich bereits gelesen habe. Natürlich werden sie direkt oder indirekt mit dem Thema in Kontakt stehen, vielleicht ist aber auch mal ein Buch dabei, bei dem der Zusammenhang nicht sofort klar wird. Dennoch kann ich eine klare Empfehlung aussprechen das jeweilige Buch zu lesen.

Zu erwähnen sei hier noch, dass die Links zu den Büchern sogenannte Affiliate Links sind. Das heißt, dass ich bei jedem Verkauf, der über einen meiner Links zustande kommt, ein paar Cents mitverdiene. Der Preis für Dich bleibt dabei identisch und Du zahlst nicht mehr! Auf der anderen Seite unterstützt Du mich dadurch auf meinem Weg zum Unternehmer.

Buchempfehlung Nr. 1:

Buchempfehlung: Das Robbins Power Prinzip - Anthony Robbins
Tony Robbins Bestseller

Das Robbins Power Prinzip – Anthony Robbins

Das erste Buch in meiner Liste hatte den größten Einfluss auf mich und hat mein Denken damals in die richtigen Bahnen geleitet. Ich habe es mehrfach gelesen und habe zwei Kapitel, die ich mir ab und an wieder in mein Gedächtnis rufe.
Im Grunde geht es darum, dass man nicht das Ergebnis seiner Umstände ist. Es geht darum Verantwortung für sein Leben zu übernehmen.
Die Grundaussage “Du bestimmst Dein Leben selbst, unabhängig von Deinen Umständen” kann ich hier nur Bestätigen und hervorheben.
1991 erschien dieses Buch zum ersten Mal und kam seitdem in mehreren Neuauflagen auf den Markt. Übrigens ist dieses Buch auch als Kindle Version verfügbar.

Buchempfehlung Nr. 2:

Psychologie des Geldes

Über die Psychologie des Geldes – Morgan Housel

Wenn es um Geld geht, glauben wir, dass wir bestimmte Fakten, Regeln und Gesetzmäßigkeiten kennen müssen. Wir gehen davon aus, die Welt der Finanzen sei die Welt der Mathematik, in der Daten und Formeln einem exakt sagen, wie man sich verhalten soll – und die Menschen würden sich dann danach richten. Dabei ist das Gegenteil der Fall: In der realen Welt treffen Menschen ihre finanziellen Entscheidungen nicht aufgrund einer Tabellenkalkulation. Sie treffen sie beim Abendessen oder während eines Meetings, wo die persönliche Geschichte, der individuelle Blick auf die Welt, das eigene Ego und weitere krude Einflüsse zusammentreffen. Es geht also in erster Linie um Psychologie, um Emotionen und Grauzonen. Übrigens ist dieses Buch auch als Kindle Version verfügbar.